Bogenschießen

 

Matthias gibt Euch eine kostenlose Einweisung in das instinktive Bogenschießen 

 

 

Verleih eines Bogens (40lbs) mit Pfleilen und allem notwendigem Zubehör 

 

Preis auf Anfrage

 

 

 

 Hinweise zur Nutzung der Bogenschiessanlage

 

 

 

  • Die Bogenausrüstung wurde im ordnungsgemäßen Zustand übernommen. Sie ist pfleglich zu behandeln. Der Bogen wird während des Ausleihzeitraumes nicht entspannt.

  • Es dürfen NIEMALS Leerschüsse (ohne Pfeil) abgegeben werden, da diese den Bogen stark schädigen bzw. zerstören können.

  • Das Bogenschiessen darf ausschließlich auf der Bogenschiessanlage erfolgen.

  • Vor dem Benutzen der Anlage, vergewissern Sie sich, dass sich keine Personen oder Tiere im gesamten Gartenbereich befinden. Schließen Sie ggf. die Zwischentore. Bitte informieren Sie ggf. andere Feriengäste oder den Betreiber/Vermieter über Ihre Absicht die Schiessanlage zu nutzen.

  • Sie erhalten vor dem ersten Gebrauch eine Einweisung. Die Handhabung der Ausrüstung hat ausschließlich gemäß der Einweisung zu erfolgen. „Experimente“ jeder Art können lebensgefährlich sein und sind zu unterlassen.

  • Für verlorene bzw. zerstörte Pfeile werden 4 EUR/St. Fällig. ACHTUNG ! Bei jeder Verletzung des Schaftes sind die Pfeile unbedingt aus dem Verkehr zu ziehen. Sie gelten als zerstört.

  • Für zerstörte Bögen wird der Wiederbeschaffungspreis fällig.

  • Die Benutzung der Anlage erfolgt auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung durch den Betreiber/Vermieter übernommen.

  • Jeder Schütze ist für seinen Schuss selbst verantwortlich.

  • Das Schießen ist nur mit ausreichendem Tageslicht erlaubt. Bei Einbruch der Dämmerung ist der Schussbetrieb einzustellen.

  • Das Schießen ist ausschließlich in Richtung Zielscheibe erlaubt.

  • Das Betreten des Geländes geschieht auf eigene Gefahr. Die Anlage ist nicht abgesichert. Für Verletzungen jeglicher Art und Schäden an der eigenen Person oder eigener Bekleidung etc. übernimmt der Betreiber/Vermieter keine Haftung.

  • Vor dem Schuss hat sich der Schütze zu versichern, dass das Schussfeld vor und

hinter dem Ziel frei ist. Besteht auch nur der geringste Zweifel, ist der Schuss sofort abzubrechen.

  • Jeder Schütze muss über eine private Haftpflichtversicherung verfügen.

  • Wartende, oder zuschauende Personen haben sich hinter dem Schützen aufzuhalten. Während der Pfeilsuche im Gelände ist sicher zu stellen, dass während dessen keine Schüsse abgegeben werden können.

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen die Anlage nur in Begleitung eines Erwachsenen benutzen.

  • Das Einverständnis des Erziehungsberechtigten ist auf jeden Fall erforderlich.

  • Das Benutzen/Betreten der Bogenschiessanlage in alkoholisiertem Zustand bzw. unter Drogen ist untersagt.

     

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright 2018- by Matthias Neef;